Menü überspringen

Buchvorstellung „Bittere Orangen“ von Prof. Dr. Gilles Reckinger

 

Museum Wattens, Laboratorium

Gilles Reckinger geht in seinem Buch der Frage nach, was aus den Menschen geworden ist, die wir zu
Tausenden in Lampedusa haben an Land gehen sehen, gezeichnet von den Erlebnissen der Flucht aus
ihren afrikanischen Herkunftsländern und doch voller Hoffnung auf ein freies Leben in Europa.
Viele von ihnen sind nie aus Italien herausgekommen. Der Ethnologe hat sie auf Orangenplantagen in
Kalabrien getroffen, wo sie seit Jahren als Erntehelfer in extremer Prekarisierung festsitzen. Schockiert
von den unsäglichen Arbeits- und Lebensverhältnissen und berührt von individuellen Schicksalen
dokumentiert er in seinem Buch Arbeitssklaverei mitten in Europa.

Eintritt: freiwillige Spenden.

Die Museumsbar ist geöffnet.

Veranstaltung in Kooperation mit der Bücherei Wattens.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Surf-Erlebnis bieten zu können. Alle Informationen dazu finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. OK