Menü überspringen

Swarovski Musik Wattens meets Wiltener Sängerknaben - Klangfarben 2018

Klangfarben 2018 - Facetten musikalischer Vielfalt am 28. September 2018
 

Swarovski Musik Wattens meets Wiltener Sängerknaben

Am 28. September 2018 ist es wieder so weit! Die Swarovski Musik Wattens lädt zum jährlichen Klangfarbenkonzert ins Haus Marie Swarovski in Wattens. Nach der Brass Band Fröschl Hall und dem Kammerorchester Innstrumenti in den beiden letzten Jahren wird dem Motto „Facetten musikalischer Vielfalt“ auch dieses Jahr wieder alle Ehre gemacht – musikalische Partner sind heuer die Wiltener Sängerknaben. Gemeinsam mit der Swarovski Musik Wattens werden sie sinfonische Blasmusik und einzigartige Gesangskunst zu einem farbenreichen Konzert zusammenführen.
 

28.9.2018, Haus Marie Swarovski in Wattens
Beginn: 19:30 Uhr, Einlass 18:45 Uhr

Karten: 
Vorverkauf: 15.-  / Abendkasse: 17.- Euro / Schüler: 9.-

Vorverkaufsstellen:
Textilreinigung Hinterreiter, Wattens,
Meldeamt Gemeinde Wattens,
Ö-Ticket  Vorverkaufsstellen (z.b: Raiba Wattens),
www.oeticket.com/tickets,
Mitglieder der Swarovski Musik

 

PROGRAMM:       

Teil 1: Wiltener Sängerknaben, Leitung: Johannes Stecher

Robert Schumann-Zigeunerleben     
Franz Schubert-Am Brunnen vor dem Tore
Franz Schubert-Ständchen  
Giuseppe Verdi-Libiamo ne` lieti calici, aus: La Traviata  
Johann Strauss-Tritsch Tratsch Polka  
Carl Zeller-Schenkt man sich Rosen in Tirol, aus: Der Vogelhändler
Jerry Leiber/Mike Stoller-Love potion Nr. 9
A. Singer/J. Medora/D. White-At the hop
Fred Fassert-Barbara Ann

 

Teil 2:  Swarovski Musik Wattens, Dirigent: Stefan Köhle

Leonard Bernstein-Overture to Candide
Alfred Reed-Third Suite for Band
John William arr. Paul Lavender-Hymn to the fallen zusammen mit den Wiltener Sängerknaben
Camile Saint Saens-Danse Bacchanale

 

Wiltener Sängerknaben:

Die Wiltener Sängerknaben aus Innsbruck mit ihren ca. 130 Knaben- und 55 Männerstimmen zählen zu den traditionsreichsten und renommiertesten Knabenchören Europas. Ihre Heimat ist das Stift Wilten, es gibt jedoch kein Internat.

Ausgebildet werden die jungen Sänger in einem eigenen Fachbereich des Tiroler Landeskonservatoriums unter der Leitung von Johannes Stecher.

An vielen Opernhäusern, zuletzt an der Mailänder Scala, sowie den Salzburger-, Bregenzer-  und Tiroler Festspielen waren sie in den letzten Jahrzehnten in zahlreichen Opernproduktionen und Chorsymphonischen Werken zu hören.

Tourneen haben den Chor 2016 zum dritten Mal nach China, früher nach Japan, Israel, Rumänien, Dänemark, Frankreich, Italien, Belgien, Deutschland, in die Schweiz und die Niederlande sowie durch Österreich geführt.

Gemeinsam mit dem von Johannes Stecher geleiteten Barockorchester Academia Jacobus Stainer pflegen die Wiltener Sängerknaben vor allem Musik der Barockzeit, insbesondere von J. S. Bach. Sie verwirklichen jedes Jahr die gesamte Matthäuspassion und das gesamte Weihnachtsoratorium ausschließlich mit eigenen Sängern. Auch sämtliche Soli werden ähnlich wie zu Bachs Zeiten mit Knaben und eigenen Männersolisten besetzt. Über 25 Einspielungen und Mitschnitte unter anderem von Bachs Weihnachtsoratorium - zuletzt auf der Longlist des Preises der Deutschen Schallplattenkritik -, von einigen seiner schönsten Kantaten, des Glorias von Vivaldi, sowie von Programmquerschnitten der beliebten Hofkirchenkonzerte zeigen die Vielfalt des Chores. Die Aufnahme von Werken Arvo Pärts im Auftrag des Komponisten und des Labels „col legno“ mit dem Titel „Babel“ wurde ebenfalls für den Deutschen Schallplattenpreis nominiert und von der internationalen Kritik begeistert aufgenommen.

Die letzten erschienenen Aufnahmen und Sendungen sind die CD „In die Berg bin i gern – die schönsten Volkslieder aus den Alpen“, CD und DVD  „Wundervolle Weihnachtszeit“ sowie eine ORF Tirol TV-Dokumentation von Rainer Perle: „Der Zauber der Wiltener Sängerknaben – Von La Scala bis Shanghai“.

2018 erhalten die Wiltener Sängerknaben unter der Leitung von Johannes Stecher den Jakob-Stainer-Preis des Landes Tirol. Damit werden die kontinuierliche Aufbauarbeit und zahlreiche denkwürdige Projekte und Konzerte mit alter Musik gewürdigt.

Die Wiltener Sängerknaben pflegen mit viel Liebe das Alpenländische Volkslied. Nicht nur Geistliche Volkslieder aus Tirol in der Advent- und Weihnachtszeit, sondern auch die schönsten weltlichen Volkslieder aus den Alpen sind ein wichtiger Bestandteil des Repertoires.

Der Musikpädagoge, Sänger, Dirigent, Organist und Komponist Johannes Stecher leitet den Chor seit über 27 Jahren.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Surf-Erlebnis bieten zu können. Alle Informationen dazu finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. OK